Festplattenfehler und -lösungen

Wie man eine E-Mail-Kontowiederherstellung durchführt

Um E-Mails senden und empfangen zu können, werden Sie auch ein E-Mail-Konto benötigen. Wenn eine E-Mail das Äquivalent zu einem Brief ist, dann stellen Sie sich ein E-Mail-Konto als die Adresse vor, die man braucht, um einer Person diesen Brief zu schicken. Ein Konto enthält Informationen zu einem selbst ‒ Nutzername, Passwort und E-Mail-Einstellungen. Nutzer sind in der Lage, ein E-Mail-Konto bei jedem E-Mail-Anbieter wie Gmail, Hotmail und Yahoo!Mail usw. einzurichten. Jeder E-Mail-Anbieter hat seine eigenen Vor- und Nachteile, wenn es darum geht, dem Nutzer seine Dienste anzubieten.

Teil 1: Ein E-Mail-Konto wiederherstellen

Das Löschen Ihres E-Mail-Kontos ist eine folgenschwere Entscheidung, insbesondere, wenn es sich um ein Konto handelt, das Sie verwenden, um auf andere Online-Dienste zuzugreifen. Dies gilt besonders dann, wenn Sie ein Gmail-Konto haben, dass Sie für den Zugriff auf andere Google-Produkte wie Google Drive, den Playstore oder Blogger verwenden.

Wenn Sie nicht vorhatten, Ihr Konto zu löschen, es aber doch irgendwie hinbekommen haben, dann sind Sie, wenn Sie schnell handeln, in der Lage, Ihr Gmail-Konto zu retten ‒ Sie haben normalerweise zwei (2) Geschäftstage Zeit, um sich Ihr Konto zurückzuholen. Hier zeigen wir Ihnen wie das geht:

  1. Gehen Sie auf die Seite Google-Passwort-Assistent:
    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen
  2. Klicken Sie auf Ich habe andere Probleme, mich anzumelden und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Klicken Sie auf „Weiter“.
    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen
  3. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort für Ihr Gmail-Konto ein. Klicken Sie auf „Weiter“.
    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen
  4. Sie werden dann auf die Seite, die Ihren Kontostatus wiedergibt, weitergeleitet. Klicken Sie auf den Link Eine Wiederherstellungsanfrage senden.
    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen
    Anmerkung: Wenn Sie den Link nicht sehen, dann wurde Ihr Konto dauerhaft aus der Google-Datenbank gelöscht ‒ Sie sind jetzt nicht mehr in der Lage, es wiederherzustellen.
  5. Vervollständigen Sie den Verifikationsprozess ‒ füllen Sie alle erforderlichen Angaben aus. Es gibt darin verschiedene Angaben, die Google braucht, um zu bestätigen, dass Sie tatsächlich der Eigentümer dieses E-Mail-Kontos sind. Klicken Sie auf Senden, um den Vorgang abzuschließen.
    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen
    Sie sollten in der Lage sein, auf diese Seite zu gelangen, wenn Sie die Anfrage erfolgreich übermittelt haben.
    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen
  6. Sie sollten eine E-Mail von Google erhalten, die Ihnen den Erfolg Ihrer Wiederherstellungsanfrage bestätigt. Sie sollten einen Link zur Aktivierung Ihres Kontos und zum Einrichten eines neuen Passwortes erhalten. Dies kann eine Weile dauern. Also machen Sie sich keine Sorgen, falls Sie die E-Mail nicht sofort erhalten.

Teil 2: Das empfohlene Wiederherstellungswerkzeug

Denken Sie daran, dass, sobald Sie einmal die Löschen-Taste gedrückt haben, auch all Ihre sonstigen Daten gelöscht werden. Mit den richtigen Werkzeugen werden Sie in der Lage sein, sich all Ihre E-Mails zurückzuholen. Beachten Sie, dass Sie, wenn Sie eine E-Mail erhalten, die besagt: „Ihr Konto wurde gelöscht und kann nicht mehr wiederhergestellt werden“, nichts mehr zurückerhalten werden.

Gelöschte E-Mails sind nicht wirklich für immer gelöscht ‒ sie befinden Sie immer noch bei Ihrem E-Mail-Anbieter, wo sie als gelöscht markiert sind und darauf warten, überschrieben zu werden. Solange sie nicht überschrieben werden, sind Sie also in der Lage, sich diese E-Mails mit einem zuverlässigen Wiederherstellungsprogramm zurückzuholen. Hier sind drei unserer Favoriten:

  1. Wondershare-Datenwiederherstellung
    Hierbei handelt es sich um eines der besten Programme zur Datenwiederherstellung. Die Wondershare Data Recovery ist vielseitig und in der Lage, eine Vielzahl an Dateiformaten und -typen ‒ inkl. E-Mails ‒ wiederherzustellen. Sie bietet zahlreiche Optionen zur Datenwiederherstellung und ist in der Lage, verlorene Daten schnell zurückzuholen. Die Software ist leistungsstark in dem Sinne, dass sie Sie in die Lage versetzt, sich die Dateien vor der Wiederherstellung in der Vorschau anzusehen ‒ dies verbessert die Leistungsfähigkeit der Software, da Sie in der Lage sind, ihre Fähigkeiten zu optimieren.
    Die beste Software zur Dateiwiederherstellung
    • Stellt verlorengegangene oder gelöschte Dateien, Fotos, Audios, Musikstücke und E-Mails auf jedem Datenträger effektiv, sicher und vollständig wieder her.
    • Unterstützt die Datenwiederherstellung von Papierkorb, Festplatte, Speicherkarte, USB-Stick, Digitalkamera und Camcorder.
    • Unterstützt die Datenwiederherstellung bei versehentlicher Löschung oder Formatierung sowie bei Festplattenschäden, Virusattacken und Systemabstürzen in verschiedenen Situationen.
    • Die Vorschau erlaubt es Ihnen, vor der Wiederherstellung eine selektive Datenrettung vorzunehmen.
    • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10/8/7/XP/Vista, Mac OS X (Mac OS X 10.6, 10.7 und 10.8, 10.9, 10.10 Yosemite, El Capitan, Sierra) auf iMac, MacBook, Mac Pro usw.

  2. EaseUS Email Recovery Wizard
    Eine weitere beliebte und zuverlässige Software zur Datenwiederherstellung ist der EaseUS Email Recovery Wizard. Es handelt sich um eine gut gestaltete Software, die sehr intuitiv ist und es Nutzern leichtmacht, verlorengegangene E-Mails wiederherzustellen. Die Software ist effektiv und sicher in der Handhabung ‒ es ist sehr praktisch, Ihre E-Mails wiederherzustellen, ohne sie zu beschädigen; und sie sind so gesichert, dass man der Software die vertraulichsten E-Mails anvertrauen kann.

    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen

  3. ParetoLogic Data Recovery Pro
    Zusätzlich zu den zuvor genannten Programmen können Sie bei der Wiederherstellung von gelöschten E-Mails auch auf die Hilfe von ParetoLogic Data Recovery Pro zählen. Obwohl sie nicht über dieselbe Zahl an Funktionen wie die anderen beiden Programme verfügt, besitzt diese einfache und leichte Software die Grundmenge an zuverlässigen und vorteilhaften Funktionen, die viele Anwender nützlich finden.

    Ein E-Mail-Konto wiederherstellen

Teil 3: Tipps zur E-Mail-Kontowiederherstellung

  1. Denken Sie stets daran, dass Ihr E-Mail-Konto nicht immer wiederhergestellt werden kann. Wenn Sie Ihr E-Mail-Konto also wiederherstellen möchten, dann handeln Sie schnell ‒ Gmail bspw. räumt Ihnen zwei Geschäftstage ein, bevor die Daten vollständig verloren sind.
  2. Geben Sie bei der Wiederherstellung immer alle Wiederherstellungsdaten wie eine zweite E-Mail-Adresse, eine Handynummer und eine Sicherheitsfrage ein ‒ das wird Ihr Leben vereinfachen, wenn Sie Ihr Passwort zurücksetzen oder ein gelöschtes E-Mail-Konto wiederherstellen möchten.
  3. Sichern Sie Ihr Passwort und Ihre Konto-Wiederherstellungsdaten und halten Sie sie auf dem neusten Stand. Wenn Sie bspw. Ihre Handynummer ändern, dann müssen Sie diese Angaben auch auf Ihrem E-Mail-Kontoprofil aktualisieren. Sollten Sie versuchen, Ihr E-Mail-Konto mit einer Handynummer wiederherzustellen, dann wird der Wiederherstellungs-Link Sie nicht erreichen und möglicherweise in unbefugte Hände gelangen.
  4. Halten Sie Ihre Antiviren- und Ihr Antimalware-Software aktuell, damit schädliche Programme Sie nicht angreifen und Ihre Zugangsdaten stehlen können.

Wie Sie sehen können, gibt es eine Menge Wege, auf denen Sie sich Ihr E-Mail-Konto zurückholen können. Natürlich setzt dies voraus, dass Sie alles aktuell und sicher halten. Wenn Sie diese grundlegenden Anforderungen erfüllen, sollte es Ihnen leichtfallen, sich fast alles von Ihrem E-Mail-Konto zurückzuholen.

Empfohlene Artikel
Mehr erfahrenMehr lesen
Start / E-Mail-Wiederherstellung / Wie man eine E-Mail-Kontowiederherstellung durchführt

Alle Themen

Top

Sie besuchen jetzt die Seite der Datenwiederherstellung für Computer, wenn Sie Ihre mobilen Daten wiederherstellen möchten, besuchen Sie bitte Dr.Fone - Handy Datenrettung